„Schnupperunterricht“ – Testen Sie uns!

Nehmen Sie an einem Tag am Unterricht Ihrer gewünschten Schulform teil und bilden Sie sich so selbst einen Eindruck von unserer Schule.
Nehmen Sie mit dem „Schnupperformular“ Kontakt zu uns auf – wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Egal, welchen Abschluss Sie im Sommer 2017 voraussichtlich erwerben – wir haben die passende Schulform für Sie.
Sie haben den Erweiterten Sekundarabschluss I und möchten das Abitur – vielleicht auf unserem Beruflichen Gymnasium Wirtschaft? Oder:
Sie haben im Sommer 2017 voraussichtlich den Sekundarabschluss I – Realschule – und möchten den Erweiterten Sekundarabschluss I und sich gleichzeitig auf eine kaufmännische Ausbildung vorbereiten – vielleicht auf unserer „Höheren Handelsschule“ ?
Also bis bald – wir freuen uns auf Sie!

Abitur 2020 – und es geht doch!

Sie suchen ein Gymnasium, an dem Ihr Kind im Jahr 2020 die Abiturprüfung ablegen kann?
Sie suchen ein Gymnasium, an dem Ihr Kind im Jahr 2020 die Allgemeine Hochschulreife erlangen kann?
Sie suchen ein Gymnasium, das Ihr Kind sowohl auf ein beliebiges Studium, auf ein duales Studium (Ausbildung + Bachelor) als auch auf eine Berufsausbildung optimal vorbereitet?

Warum kommen Sie dann nicht zu uns?

Das Berufliche Gymnasium Wirtschaft an unserer Schule, der BBS 11 der Region Hannover, bietet Ihren Kindern genau diese Möglichkeiten, und das seit über 50 Jahren in zertifizierter Qualität.

Neugierig?

Dann informieren Sie sich doch – hier auf unserer Homepage, per E-Mail (bgw@bbs11.de) oder direkt bei dem zuständigen Abteilungsleiter, Herrn Schumann per Telefon (0511 168-43643).

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Neugierde!

 

Die BBS 11 hilft – DRK-Blutspendeaktion Herbst 2016

Durch Blutspendeaktionen des Deutschen Roten Kreuzes wird Menschen bei unerwarteten Schicksalsschlägen, Unfällen oder Krankheiten geholfen. Mit einer Blutspende schenkt der Spender neues Leben – und bringt von Unglücken bedrohte Gemeinschaften wieder zusammen. Diese Aktionen des DRK unterstützt seit vielen Jahren die Berufsbildende Schule 11 in Hannover.
Am 30. November 2016 fand nun bereits zum 17. Mal die Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes an der BBS 11 statt. Organisiert wurde die Veranstaltung, wie auch in den vergangenen Jahren, durch die 2-jährige Berufsfachschule Wirtschaft (BF2) unter Anleitung der Lehrkraft Jürgen Biester. Die Schülerinnen und Schüler bereiteten aufwendig einen stärkenden Imbiss für alle Spender vor und funktionierten gemeinsam mit dem DRK mehrere Klassenräume zu einem Blutspendelokal um, mit einer Anmeldung, einem Arztzimmer, einer Cafeteria sowie einem Spenderaum mit Liegen, Apparaturen und persönlicher Betreuung der Spender.
Die Aktion hatte auch in diesem Herbst großen Zuspruch: Insgesamt beteiligten sich 116 Spender, davon 90 Erst- und 26 Wiederholungsspender. 55 der Teilnehmer ließen sich bei der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) registrieren. Auch wurden für drei Spender Urkunden und Nadeln für je drei Blutspenden überreicht. Zwei Spender erhielten eine Auszeichnung für die 15. Teilnahme.

Sport- und Eventtag der Bankkaufleute am 16. November 2016

Am letzten Blocktag haben alle vier Klassen unseres Ausbildungsberufes Bankkaufmann/Bankkauffrau mit rund 80 Schülerinnen und Schülern das Klassenzimmer verlassen und Spiel, Sport, Horizonterweiterung sowie kulinarische Highlights in den Mittelpunkt gestellt.
Zwei unserer Klassen nahmen an einem Bowlingturnier teil. Die Schülerinnen und Schüler hatten dabei Gelegenheit, sich in lockerer Atmosphäre näher kennen zu lernen und nebenbei so manchen Strike zu erzielen. Anschließend ging es dann zum gemeinsamen Mittagessen, das nach sportlicher Tätigkeit noch besser schmeckte.
Die Auszubildenden der BK 1467 bewiesen gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin erfolgreichen Spürsinn. In den Räumlichkeiten des Room Escape galt es diffizile Rätsel zu lösen. Mit toller Kombinationsgabe und ausgeprägtem Teamgeist wurden auch die schwersten Denkaufgaben geknackt. Auch hier wurde sich das Mittagsmenü schwer erarbeitet.
Die Lernenden der BK 1541 hatten sich für eine Betriebsbesichtigung bei der INGDiBa am Standort Hannover entschieden. Topmoderne Arbeitsplätze und eine in allen Bereichen integrierte Spitzentechnologie faszinierten die Klasse.

Neue Lernwege für Bankauszubildende – Ausbildertreffen in der Sparkasse Hannover

In den neu gestalteten Räumlichkeiten der Sparkasse am Raschplatz informierten sich am 16. November 2016 die Personalverantwortlichen und Ausbilder der hannoverschen Banken gemeinsam mit den Lehrkräften der BBS 11 über das Thema „Neue Lernwege für Bankauszubildende“. Die Gründer des Lernportals Prüfungs-TV, Stefan Hansen und Johannes Schulte, stellten den Teilnehmern die methodischen Ansätze und Vorteile des selbstgesteuerten Lernens mittels einer internetbasierten Lernplattform vor. Ergänzt wurde dieser Vortrag über neue Lernwege durch die Vorstellung individuellen Förderunterrichts im Rahmen der ausbildungsbegleitenden Hilfen durch die Bankdozenten der Geniefabrik.

Bankazubis im Theaterworkshop – Wir kennen die Macht der Körpersprache!

Am 24. und 29.11.2016 besuchten wir Bankazubis der BK 1641 und BK 1652 gemeinsam mit unserer Deutschlehrerin, Frau Cynthia Salinger, einen Workshop zur Körpersprache. Im Niedersächsischen Staatstheater fand dieser unter der fachkundigen Leitung der Schauspielerin und Theaterpädagogin Bärbel Jogschies statt.
In diversen Gruppen- und Rollentrainings haben wir gelernt, wie sich unsere Mimik und Körpersprache auf unser Gegenüber auswirkt. Blickkontakt und Mikromimik spielen dabei eine bedeutende Rolle. Eine weitere Frage, die wir uns in der Gruppe gestellt haben, war „Kann der Körper lügen?“ und ,,Wie können wir dieses erkennen?“.
Nach diesem interessanten Workshop freuen wir uns schon auf die Folgeveranstatung im nächsten Schulblock, in der wir mehr über die Gesprächsführung und Kommunikation mit unseren Bankkunden erfahren werden.

Ski-/Snowboardkurs: Wir sind bereit für den Gletscher!

Seit den Sommerferien bereitet sich der Ski- und Snowboardkurs des 12. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums auf die bevorstehende Kompaktphase in Österreich vor. Am Anfang des Kurses schnallten sich die Schülerinnen und Schüler Wasserski und Wakeboards an die Füße und sammelten erste Erfahrungen auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“.
Natürlich durfte auch eine theoretische Vorbereitung auf die sieben Tage im Skigebiet am Kitzsteinhorn nicht fehlen. Daher setzte sich der Kurs mit Themen wie Ski und Tourismus, Umweltschutz und den FIS Pistenregeln auseinander. Nachdem alle Referate und Präsentationen gehalten worden waren, begann die schweißtreibende Phase der Skigymnastik. Die Generalprobe für die Kompaktphase auf über 3000 Höhenmetern erfolgte im Snowdome Bispingen.
Am kommenden Samstag, 3. Dezember 2016, geht es dann in aller Frühe mit dem Zug nach Österreich. Abschließend lässt sich klar sagen, dass der Ski- und Snowboardkurs der BBS11 Hannover bereit ist für den Schnee in Österreich!

Weihnachten im Schuhkarton – Schülerinnen und Schüler der BBS 11 helfen!

In dieser Woche haben Schülerinnen und Schüler unserer Bankenklasse BK 1467 ihre in den letzten Tagen fleißig und mit viel Liebe gepackten Weihnachtspakete für bedürftige Kinder in Osteuropa zu einer Sammelstelle gebracht, damit diese noch vor dem Fest für leuchtende Kinderaugen bei den Empfängern sorgen.
„Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine Geschenkaktion für Kinder in Not. Im Jahr 2015 wurden im deutschsprachigen Raum 508.217 Schuhkartons gepackt, um sie Jungen und Mädchen zwischen zwei und 14 Jahren zu schenken. Aufgrund der geografischen Nähe werden die Päckchen vorwiegend in Osteuropa verteilt. Die Gemeinden vor Ort wählen in Kooperation mit Behörden (z.B. dem Jugendamt) Kinder aus, von denen sie wissen, dass ihre Eltern wenig Geld haben.
Neben der Freude, die diese Geschenke den Kindern und auch ihren Familien machen, sind sie ein Zeichen der christlichen Nächstenliebe. Denn jeder Schuhkarton bedeutet: Du bist nicht vergessen. Es gibt Menschen, die denken an dich und möchten, dass es dir gut geht. Das ist ein schöner Gedanke, nicht nur zu Weihnachten!

Projekttag „9. November“

Anlässlich des Jahrestages des Novemberpogroms 1938 wurde am 9. November in der Klasse BG 16114 unseres Beruflichen Gymnasiums ein Projekttag durchgeführt.
Für den 9. November 1938 stehen die Bilder der brennenden Synagogen und eines aufgepeitschten Mobs, der jüdische Bürger demütigt und misshandelt, Schaufenster jüdischer Geschäfte zerstört und Häuser mit Hetzparolen beschmiert. Zehntausende jüdische Bürger wurden in Konzentrationslager verschleppt, Hunderte wurden umgebracht oder starben an den Folgen der Haft. Der 9. November 1938 steht damit für die dunkelsten Kapitel unserer Geschichte.
Zu Beginn des Tages wurde gemeinsam der Film „Der Junge im gestreiften Pyjama“ gesehen, ein Film, der geeignet ist, sich auf emotionaler Ebene der Thematik des Dritten Reiches anzunähern. Anschließend folgte über einen Kurzfilm, eine Karikaturenbesprechung sowie die Analyse ausgewählter Texte die inhaltliche Auseinandersetzung mit diesem Thema.
Mit der Teilnahme an der Kranzniederlegung am Mahnmal in der Roten Reihe 6 wurde dann der Opfer der Pogromnacht erinnert und der Projekttag feierlich beendet.

Karrieregespräch in der BBS 11 – die GenoAkademie zu Besuch in unseren Bankenklassen

Die vier Bankenklassen der BBS 11 wurden am 14. November 2016 von Herrn Andreas Affeldt von der GenoAkademie des Genossenschaftsverbandes e. V. in einem Kurzvortrag über mögliche Karrierewege nach Erreichen des Ausbildungszieles Bankkauffrau / Bankkaufmann informiert.
Neben den zu erwartenden Änderungen in der Kommunikation mit den Kunden und Kundinnen durch noch stärkeren Einsatz digitaler Medien, wurden auch Fortbildungsmöglichkeiten neben der Berufstätigkeit in der Bank aufgezeigt, beispielsweise Fernstudien oder berufsbegleitende Studiengänge. Abschließend bestand die Möglichkeit, individuelle Anliegen mit dem Dozenten zu diskutieren.