Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft für Realschulabsolventen (Höhere Handelsschule)

Was ist das Ziel unserer Höheren Handelsschule?

Wir bieten die Höhere Handelsschule in Form der zukunftsweisenden „Höheren Handelsschule dual“ an. Den Schülerinnen und Schülern eröffnet der Besuch dieser Schulform drei sehr interessante Perspektiven für ihren zukünftigen beruflichen bzw. schulischen Weg:

  1. Sie erlangen sehr gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz, da sie im Unterricht und während der praktischen Ausbildung in einem Unternehmen eine fundierte berufliche Grundbildung erwerben.
  2. Sie bekommen die Chance, im Anschluss das Berufliche Gymnasium Wirtschaft zu besuchen. Dies wird möglich, wenn sie den Erweiterten Sekundarabschluss I erwerben. Diesen erreichen sie, wenn die Noten in Deutsch, Englisch, im Berufsbezogenen Lernbereich – Theorie und der Notenschnitt insgesamt 3,0 sind.

Was ist das Besondere an der Höheren Handelsschule?

In der Höheren Handelsschule dual werden Theorie und Praxis eng verzahnt. Im Unterricht erwerben die Schülerinnen und Schüler neben den allgemein bildenden grundlegende kaufmännische Kompetenzen. Diese wenden sie während der weitgehend parallel laufenden praktischen Ausbildung in einem Unternehmen aus dem Bereich Wirtschaft und Verwaltung (Industrie, Handel, Spedition, Lagerlogistik…) an.
Durch den hohen Praxisanteil und die enge Verbindung zum Praktikumsunternehmen wird der Übergang in eine duale Berufsausbildung erleichtert, ohne dass sich die Chancen auf den Erweiterten Sekundarabschluss I dadurch verringern.
Zu Schuljahresbeginn werden die Schülerinnen und Schüler auf die praktische Ausbildung vorbereitet. Nach den Herbstferien startet die dualisierte Phase. Es findet dann an drei Tagen in der Woche Unterricht in der Schule statt, an den übrigen zwei Tagen sind die Schülerinnen und Schüler in einem Unternehmen, um Praxiserfahrungen zu sammeln, ihren Berufswunsch zu überprüfen und sich dem Betrieb als zukünftige Auszubildende zu präsentieren.

Welche Aufnahmevoraussetzungen bestehen?

Sie benötigen den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss sowie den Nachweis über einen Platz für die praktische Ausbildung, und Sie müssen sich rechtzeitig anmelden.

Sie möchten die Schule und den Unterricht kennenlernen?

Besuchen Sie uns – nehmen Sie zur Terminabsprache mit unserem “Schnupperformular” Kontakt zu uns auf! Einen Eindruck von uns und unserer Schule bekommen Sie auch durch dieses Video – viel Spaß!

Jeweils im Januar findet ein Informationsabend statt – Sie sind herzlich willkommen. Den jeweiligen Termin entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder schauen Sie in unseren Kalender und den aktuellen Bereich unserer Homepage.

Die Anmeldung zum kommenden Schuljahr findet im Februar statt – die konkreten Termine und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gern!

Ihr Ansprechpartner:
Michael Petrik
Abteilungsleiter Berufsfachschulen
☎ 0511 168-36292
✉ petrik@bbs11.de

Informationen zur Schulform

Die Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft Realschulabsolventen im ÜberblickDokument als PDF downloaden
„Die Berufsfachschule Wirtschaft – eine Erfolgsgeschichte“ (Artikel der HAZ)Dokument als PDF downloaden
„Berufsfachschüler sollen dichter an die Praxis“ (Artikel der IHK)Dokument als PDF downloaden
Grundsätze der Leistungsbewertung
inkl. Übersicht der Lernfelder
Dokument als PDF downloaden
AnmeldeformularDokument als PDF downloaden
Aktuelle Stundenpläne